BuiltWithNOF

Alan Stivell spielte 2010 in seiner Heimatstadt Gourin

Als absolute Liebhaber des mehrtätigen Festivals und Musikwettbewerbes „Championnat de Bretagne de Musique Traditionelle“, hatten wir schon lange davon geträumt, Alan Stivell einmal in Gourin in einem Konzert zu sehen.

AlanGourin001_600


Wir lieben das Ambiente dieses Veranstaltungsortes. Der Park, in dem sich so viele begabte und hochmotivierte, musikalische Talente jedes Jahr treffen, ist traumhaft schön. Viele alte Bäume umsäumen die ganze Parkanlage, und dienen den Besuchern an heißen Tagen als Schattenspender. Die meisten der schönen Bäume standen sicher schon dort, als vor vielen Jahren, Alan in seiner Jugend mit seinem damaligem Spiel sein Publikum verzauberte.
Im September 2010 sollte unser Traum in Erfüllung gehen, Alan Stivell in Gourin, im Park de Tronjoly, erleben zu dürfen.

AlanGourin002_300

Am Sonntag Nachmittag, bei allerbestem Wetter, war es dann so weit. Unglaublich viele Fans jeden Alters fanden sich auf dem großen, wunderschönen Gelände ein. Nach kurzer Zeit war auch die große Rasenfläche direkt vor der Bühne komplett besetzt.

AlanGourin003_300

Alan begann sein Konzert mit einem absoluten Highlight. Er sang a capella die bretonische Nationalhymne „Bro Gozh ma Zadoù“, was übersetzt so viel wie „Das alte Land meiner Väter“ heißt. Das tollste war, dass er dabei die Bühne verließ und direkt, singend durch die ersten Reihen des auf dem Boden sitzenden Publikums schritt. Alle waren begeistert und der Auftakt seines Konzertes hätte kaum gelungener sein können.

AlanGourin004_300

Es folgten viele Lieder seiner aktuellen CD „Emerald“, welche sehr sanft und ausdrucksvoll klangen. Wie immer unterstrichen die großartigen Musiker Alans Band sein einmaliges und schönes Harfenspiel und seinen Gesang nebst einigen Dudelsackeinlagen auf perfekte Weise. Natürlich bekam das Publikum auch einige Stücke seiner letzten CDs zu hören. Zum Schluss durften auch die drei Fischer, „Tri Martelod“ nicht fehlen. Noch immer singen die Fans dieses Lied voller Begeisterung mit.

AlanGourin005_300

Ich glaube die Konzertbesucher waren glücklich und Alan wohl auch. Jedenfalls spielte er dieses Konzert mit einem ganz besonderen Lächeln auf seinem Gesicht.
Vielleicht war es für Alan einfach einmal an der Zeit an diesem besonderen Ort, in seiner Heimatstadt Gourin, zu Füßen der Montagne Noir zu spielen.

 

AlanGourin006_300
AlanGourin007_300
AlanGourin009_300

 

AlanGourin008_300
[Home] [News] [Biografie] [Diskografie] [Tournee] [Expo 2000] [Nagold] [Nürnberg] [Guingamp] [Gourin] [Rund um Alan] [Impressum]